Samstag, 31. Dezember 2016

Mein Vorsatz - kein Vorsatz #Jahresrückblick #2016


Morgen ist Samstag. Silvester. Der Jahreswechsel. Für einige ein Neuanfang für andere ein Datumswechsel. Beim Schreiben des Datums wird es mir, wie jedes Jahr, bewusst werden. Ein neues Jahr hat angefangen. Ein Jahr welches einige bereits bekannte Ereignisse parat hält. Andere werden eine Überraschung sein. Das Jahr 2016 war ein Jahr mit Höhen und Tiefen. Das Jahr 2017 wird sicherlich ebenso spannend und herausfordernd. Ich werde entspannt und frei in das neue Jahr starten. Deshalb habe ich auch keine Vorsätze. Die Tradition zurück zu blicken behalte ich mir. Auch wenn sich die unterschiedlichsten Jahresrückblicke in dieser Zeit ballen. Für mich ist es gut zu sehen, was 2016 in mir bewegt hat. 

Montag, 19. Dezember 2016

Von 0 auf 100 Die Kleider sind (fast) fertig #wksa2016 #fertig #Teil4

Richtig gelesen. Kleider. Ich schreibe in der Mehrzahl. In den letzen zwei Wochen hat mich das Weihnachtsfieber gepackt. Leider mit einer fiesen Nebenwirkung ... ich habe noch zwei Kleider im Kopf schwirren gehabt. Nicht das ich dafür gar keine Zeit gehabt hätte, aber nun sind sie fast fertig.

Natürlich war gar keine Zeit für diese beiden Projekte, aber ich konnte nicht anders. Mein eigentliches Weihnachtskleid (hier zu sehen) hatte mich schon genug gefordert, aber Weihnachten hat ja mehrere Tage und bequme Kleider bieten sich da einfach an.

Da ich nun "ein wenig" in Verzug bin, gibt es heute nur zwei Bilder der Kleider. Mehr dazu zeige ich dann am Donnerstag hier auf dem Blog. Dann ist nämlich das Finale des sew alnongs und ich freue mich schon sehr darauf. 



Dienstag, 6. Dezember 2016

Ein Tannenbaum für die kleine Wohnung

Auch in einer kleinen Wohnung kann man es sich wunderschön weihnachtlich machen. Jedes Jahr überlegen wir, wie wir die Deko unterbringen können. Denn unsere kleine Altbauwohnung ist nicht groß und der Platz ist begrenzt. Unser Flur ist schmal und im Winter auch relativ kühl. Einen Tannenbaum würden wir dort nie unterbekommen. Einen kleinen vielleicht, auf der Kommode wo das Telefon steht. Vielleicht kaufe ich im nächsten Jahr eine kleine Tanne im Topf.

Dieses Jahr habe ich aber eine ganz andere Idee gehabt ...


Montag, 5. Dezember 2016

Licht und Farbe am Ende des Tunnels #wksa2016 #Probemodell #Teil3



Es geht in die nächste Runde. Zwei Wochen liegen zwischen dem Beitrag zur Schnittvorstellung und dem heutigen Beitrag. Zwei Wochen Zeit um das Probemodell zu nähen und die nötigen Anpassungen vorzunehmen. Ich bin froh das es den sew along gibt, denn sonst hätte ich das Kleid vielleicht zu Ostern fertig genäht. Dieser Ansporn ist gar nicht schlecht auch wenn der Mann zwischendurch kopfschüttelnd durch die Tür blickt. Allerding muss man auch realistisch bleiben. Denn hier warten noch einige Weihnachtsgeschenke in der Warteschleife und die sollen nicht zu kurz kommen. Damit ich wieder ein bisschen Licht am Ende des Tunnels sehe, habe ich mein Zeitmanagement überdacht und bin zu folgendem Entschluss gekommen …

Freitag, 2. Dezember 2016

Die Adventszeit … ruhig, besinnlich, hektisch und stressig? Wie geht es hier weiter?

So richtig weiß ich gar nicht wo ich anfangen soll. Die Vorweihnachtszeit ist auch die Zeit der Jahresrückblicke. Meist liest man sie erst nach den Tagen. Ich schreibe mir einfach jetzt schon alles von der Seele und gehe so unbeschwert wie möglich in die Advents- und Vorweihnachtszeit.
Auch hier ist sie angebrochen, die Vorweihnachtszeit. Gestern habe ich das erste Säckchen unseres Adventskalenders geöffnet. Im letzten Jahr haben wir es nicht geschafft einen Adventskalender zu füllen. Das ist auch okay, aber es soll nicht die Regel werden. Seit ich im September mein Anerkennungsjahr beendet habe, hat sich so einiges verändert. Im Oktober und November gab es viel Genähtes auf dem Blog zu sehen. Im Dezember wird es davon weniger geben, denn einen Einblick in die Weihnachtswerkstatt kann ich hier natürlich nur bedingt bieten.

Die letzten Wochen waren sehr kreativ, aber ...