Montag, 21. November 2016

Schnitt und Stoff - Das wird was! #wksa2016 #Schnittvorstellung #Teil2


Der zweite Teil des Weihnachtskleid sew alongs steht unter dem Motto Stoff- und Schnittvorstellung. Ich hoffe, dass ich den richtigen Stoff gefunden habe, denn er befindet sich noch im Paket irgendwo zwischen Hamburg und Hannover. Ich habe den grünen Romanit Jersey von Alles für Selbermacher bestellt und warte sehnlichst auf ihn.  Diesen wollte ich eigentlich im Stoffladen meines Vertrauens kaufen, aber es gab dort einfach keinen passenden Grünton. Gibt’s das?
Ich bekomme gern Pakete, aber ich liebe die Besuche im Stoffladen einfach so sehr. Ich habe immer einen kleinen Stofffetzen dabei und vergleiche. In der Baumwollabteilung habe ich dann einen passenden grünen Stoff entdeckt und gekauft. Warum? Das weiß ich selbst noch nicht genau. Ein Kleid aus festem Baumwollköper? Mutig zu Weihnachten!

Donnerstag, 17. November 2016

Sommerstick in Herbst und Heide #rums #lillestoff

Bevor ich mit meinem Kleid für den Weihnachtskleid Sew Along starte, muss ich euch dieses schöne Kleid zeigen. Den Sommerstrick habe ich auf dem Lillestofffestival gekauft. Um ehrlich zu sein war ich von der Auswahl an Stoffen komplett erschlagen, so dass ich gar nichts kaufen wollte. Das geht natürlich nicht. Als ich den Sommerstrick zwischen den anderen Stoffen entdeckt habe war sofort klar, dass ich diesen kaufen muss. Dazu gab es ein nettes Gespräch mit Nina von klangheimlich über das ich mehr sehr gefreut habe.


Ein bisschen ärgere ich mich, dass ich nicht mehr von dem Sommerstrick gekauft habe. Er passt farblich so zu meinem geliebten und viel zu selten getragenen Herbst-Gürtel. Ich nähe auch gerne mal um Accessoires herum. Zu diesem Gürtel brauchte ich ein Kleid, nicht anders herum. Es passt perfekt!

Dienstag, 15. November 2016

Planlos planen - (M)ein Weihnachtskleid #wksa2016 #Inspiration #Teil1

In knapp 5 1/2 Wochen ist Weihnachten. Dieses Jahr habe ich mir fest vorgenommen die Advents- und Vorweihnachtszeit zu genießen. Denn ich habe Zeit. Dies ist für mich ein absoluter Luxus, den ich sehr genieße. Verbunden ist das ganze natürlich mit finanziellen Einbußen, aber für einen überschaubaren Zeitraum ist das gut zu ertragen. 
Eine Vielzahl an Weihnachtsgeschenken stehen schon fest. Ich müsste nur anfangen. Anstatt dies zu tun habe ich mich entschlossen beim Weihnachtskleid Sew Along von 'MeMadeMittwoch' mit Yvonet und Dodo mitzumachen. Gemeinsam mit vielen anderen Kreativköpfen nähe ich also ein Weihnachtskleid. Damit dies dann auch pünktlich fertig wird, nähen wir nach einem Zeitplan. Die Idee gefällt mir, denn ein Kleid wollte ich schon im letzten Jahr nähen. Dieses Kleid gibt es nicht!

Donnerstag, 10. November 2016

Mein besonderer Parka aus Softshell #rums #lotteundludwig

Der erste Schnee ist gefallen und dennoch sind die Blätter wunderschön bunt. Die Natur zeigt sich besonders im Herbst mit einer so natürlichen Farbenpracht. Von Jahr zu Jahr liebe ich den Herbst mehr und mehr.

Der Oktober brachte nicht nur den Herbst und die Zeitumstellung, sondern auch für mich änderte sich eine Menge. Mein wunderbares Anerkennungsjahr als Sozialarbeiterin/Sozialpädagogin ging zu Ende. Einerseits ein wundervolles Gefühl das Studium und alles was dazu gehört komplett abgeschlossen zu haben. Es hieß aber auch eine Rolle und Kollegen_innen zurück zu lassen. Um mir den Abschied aus dem Anerkennungsjahr ein bisschen zu verschönern habe ich von meinem Team ein wunderbares Geschen. Eine tolle Karte und Geld für den Stoffkauf. Deshalb sollte das Projekt auch etwas ganz Besonderes werden.



Freitag, 4. November 2016

Bibi Blocksberg als Prinzessin #probenähen #nähelfe

[Werbung]




Mein letztes Probenähen für Stoffe-Hemmers ist schon wieder ein Weilchen her. Dies war der letze Blogbeitrag dazu. Den Blogbeitrag noch einmal zu lesen war wie eine kleine Zeitreise.

Ap­ro­pos Zeitreise ...





Donnerstag, 3. November 2016

Das 'must-have' am Nähtisch #lillestofffestival #mialuna #rums

[Werbung]
Vor knapp sechs Wochen bin ich bei schönstem Herbstwetter zum Lillestofffestival aufgebrochen. Da ich allerdings in Hannover wohne ist das Lillestofflager nun wirklich nicht weit weg. Dennoch bin ich viel zu selten dort.

Das Festival war eine absolute RABEERCHEN Premiere, denn bisher war ich noch auf keinem Event bei dem so viele Kreativköpfe auf einem Haufen zu finden sind. Um so mehr habe ich mich gefreut, dass ich Anna von karlottaklamotta kennengelernt habe. Sie hat sich meiner angenommen und nachdem wir uns einen sehr leckeren Kaffee beim Café Vélo geholt haben, war das Eis gebrochen. Mit einem Kaffee in der Hand lässt es sich gleich entspannter fachsimpeln. Ich habe viele liebe Menschen kennengelernt. Dazu aber später mehr ... 



Mittwoch, 2. November 2016

Outdoor Weste für meinen Mann #upcycling


Mein Mann steht für mich vor der Kamera. Weil dies so ein großes Kompliment für mich ist, habe ich mir für diesen Blogbeitrag etwas besonderes überlegt. Ich habe mich an einem Video versucht ...

Im Oktober habe ich dieses besondere Nähprojekt gestartet. Was es damit genau auf sich hat, werde ich in spätestens 14 Tagen hier auf dem Blog berichten. Wenn Ihr mir bei Instagram oder Facebook folgt, dann habt Ihr schon ein bisschen gesehen. Es ist ein Projekt aus Softshell, so viel sei verraten.

Heute soll es aber um meinen Mann gehen. Denn das größte Kompliment für mich ist, wenn er sagt, dass er vor die Kamera möchte um ein von mir genähtes Kleidungsstück zu präsentieren. Wenn ich etwas nähe bin ich so kritisch mit den Fotos. Natürlich weiß ich was zur Geltung kommen soll, denn ich habe es ja genäht. Wenn andere das umsetzen müssen ist es deutlich schwieriger. Deshalb bin ich um so dankbarer, dass mein Mann immer wieder Foto von mir macht und auch Spaß dabei hat. 'perfect match'