Donnerstag, 9. Oktober 2014

Einfach mal machen ...

... so ähnlich lautete eine Überschrift auf diesem Blog schon einmal. Es war der erste Beitrag zu meinen Hüllen für das Blutzuckertagebuch. Genau so ging es mir nun wieder und ich bin froh, so eine tolle Näh- und Kreativkollegin in den Weiten des Internet gefunden zu haben.

Es gibt eine Kooperation 
zwischen dem Label bre.parat und RABEERCHEN


Im April diesen Jahres hatte ich den ersten Kontakt mit Peggy. Ich war direkt begeistert von ihrer netten und freundlichen Art. So wanderten einige Mails zwischen Wiesbaden und Hannover hin und her. Peggy hatte ordentlich Fragen zu beantworten und hat sich mit einer riesen Geduld durch meine manchmal langen Mails durchgearbeitet. 

Einige Zeit später habe ich dann eine meiner Hüllen für das BZ Tagebuch auf die Reise nach Wiesbaden geschickt ... zur Bestandsaufnahme. Das waren dann doch ein paar Tage an denen ich aufgeregt war...verrückt! Dann kam Peggy’s Nachricht und ich war schwer begeistert, sollte es also meine Hüllen für das Blutzuckertagebuch bald in dem tollen Online Shop von bre.parat geben? 

Trotz aller Begeisterung musste ich mir die Frage stellen ob ich das in der Form leisten kann. Was mache ich wenn die Hüllen gut anlaufen? Traue ich mir das neben dem Studium und der Bachelorarbeit zu? Ich möchte niemanden enttäuschen und habe viel und lange darüber nachgedacht

Lange Rede ... Versuch macht klug! 

Ich habe zugeschnitten, gebügelt und genäht und entstanden sind die ersten Hüllen die sich derzeit auf dem Weg nach Wiesbaden befinden.
Jetzt bin ich einfach nur gespannt wie ein Flitzebogen, ob die Hüllen gut ankommen!