Montag, 29. September 2014

Die Pinguine sind los...Kinderhose und Halstuch aus Traumstoffen

Kombinieren ist eine tolle Sache. Als ich diese beiden grau/rosa/rose/pinkfarbenen Traumstöffchen vor einige Monaten im Stofflädchen entdeckt habe wusste ich, dass ich daraus ein tolles Kombi-Projekt nähen muss. Als ich sie mal wieder aus dem Regal genommen habe um sie zu betrachten [so mache ich das öfter mit tollen Stöffchen] fiel das graue Bündchen aus dem Stoffregal. Damit war klar ... die Stoffe werden eine Hose. 
Endlich sollte das Patenmädchen eine Frida Pumphose von DasMilchmonster bekommen. Die kleine Dame ist relativ schnell angenervt, wenn die Hosenbeine beim Laufen unter den Hacken hängen, wer wäre das nicht. 
Im Sommer hatte ich ihr eine H&M Hose mit Bündchen versehen, dazu schreibe ich vielleicht auch noch mal einen kleinen Beitrag wenn Ihr mögt. 
Das Schnittmuster in der passenden Größe hatte ich schon länger parat und so waren die Beinchen schnell ausgeschnitten.  
Hier seht Ihr also die fertige Pumphose mit dem Namen Frida.


Das Schnittmuster ist von Antonia von DasMilchmonster. Falls Ihr selbst eine Hose nähen wollt, ist das Schnittmuster wirklich toll, denn es bietet noch weitere tolle Möglichkeiten. 

Nun lag die Hose da also fertig vor mir und immer wieder musste ich sie in die Hand nehmen und bewundern. Die Kombination gefällt mir wirklich gut. 
Nach dem Nähen liegen oft viele Reste auf dem Zuschneidebrett. 
Meist tut es mir in der Seele weh, wenn ich sie einfach wegschmeißen muss. So ging es mir auch dieses Mal und so habe ich beschlossen, dass ich aus den Resten ein Halstuch nähe. Also wieder etwas zum Kombinieren und die größeren Reststücke gehen nicht einfach in den Müll...es ist so schade um die Rohstoffe! 

Hier zeige ich Euch schnell mein Halstuch im Patchworkstil: 


Halstuch und Hose passen also wunderbar zusammen und ich konnte den Moment kaum abwarten, dass Patenmädchen darin zu sehen. 
Durch Zufall kam mir die Idee endlich mal die Plotterfolien auszuprobieren, die hier bereits auf mich warteten. 


Da die Pinguine für mich die neuen Eulen sind, habe ich direkt zwei geplottet.
Aus den Resten [ich mag einfach keine Verwschwendung] habe dann noch schnell den Namen ausgeschnitten und aufgebügelt, damit die Hose in der Kita nicht verwechselt werden kann. Also alles zusammengepackt und ab auf ein Käffchen zum Patenmädchen und der lieben Mama. Wie Ihr seht, war die kleine Maus begeistert!  
Die aufmerksamen Leser_innen unter Euch, seht Ihr, dass die Schuhe die ich genäht habe, auch passen.
Wenn Ihr noch mal nachlesen wollt, dann könnt Ihr das direkt HIER tun. 

Die Stoffe sind übrigens aus Baumwolle und gehören zum Bellissimi Flori Design, welches es noch in anderen Farben und Mustern gibt. Die Pinguine sind von einer Vorlage aus dem Malbuch und etwas von mir abgewandelt worden.


Mit diesem wunderschönen Tragebild verabschiede mich in eine spannende Woche und wünsche Euch eine tolle erste Oktober Woche! 

Pssst...ich werde den Shop in dieser Woche endlich wieder eröffnen, vielleicht schaut Ihr mal vorbei! Ich würde mich total freuen! 

Wenn Euch der Beitrag gefallen hat, dann lasst mir doch einen Kommentar da oder schenkt mir HIER ein Däumchen auf der Facebook Seite!

Genähte Stückchen die mir so toll gefallen schicke ich gerne zu Linkpartys! Deshalb wandern Halstuch und Hose zu kiddikram und meitlisache

Tausend Dank an das großartige "kleine" Model!

Mittwoch, 24. September 2014

Der Herbst ist da

Die ersten Blätter fallen und hüllen die Bäume und Wege in tolle Farben. 
Leider unterbricht der nieselige Regen die schöne Farbenpracht und das bedeutet die Herbstschuhe müssen entstaubt werden. Auch das Patenmädchen braucht für den Herbst ein neues Paar Schühchen. 
Also habe ich letzte Woche endlich das Puschen-Schnittmuster von klimperklein gekauft. Eine fuchsige Testversion gab es auch, die Instagram-Follower haben sie schon gesehen. Leider waren sie eine Nummer zu klein geraten. Als ich auf der Materialsuche in meinem lieblings Nählädchen das tolle Webband von Blaubeerstern gesehen habe, war klar, dass muss unbedingt mit. Passend zur Jahreszeit heißt das Webband auch noch Blättertanz!
Die Schnittmuster von Pauline sind einfach großartig. Deshalb habe ich auch schon die Booties genäht und bin wirklich begeistert. Wenn Ihr mal schauen mögt wie die aussehen, dann könnt Ihr HIER mal einen Blick riskieren. 

Wenn Ihr mögt, nehme ich Euch mit und zeige Euch wie die Puschen entstanden sind! Zu viele Details werde ich natürlich nicht zeigen, aber HIER bekommt Ihr das tolle Schnittmuster von Pauline.





Das Schnittmuster lässt sich super übertragen und ist durch die kleinen Hilfslinien wirklich gut anzupassen.  





  


Je nach Material kann es sein, dass die raue Seite vom 
Leder/ Kunstleder beim Nähen stoppt. In der Anleitung gibt es dazu einige Tipps und ich behelfe mir immer mit ein bisschen Backpapier. 
So wird das Material leichter transportiert und das Papier lässt sich leicht wieder ablösen.



Mit ein bisschen Übung entsteht dann ein kleiner Schlappen und dann ist der Puschen auch schon fast fertig. 
Das Schnittmuster ist also wirklich sehr zu empfehlen und mittlerweile kann man die Puschen sogar bis Größe 45 nähen. Den Familien-Puschen steht also nicht's mehr im Wege. 

Hier seht Ihr also die fertigen Puschen! Ich bin schwer begeistert und schon sehr gespannt, wie sie dem Patenmädchen gefallen. Vielleicht gibt es ja auch noch ein Tragebild. [Ein kleines Bild könnt Ihr HIER sehen] So lässt sich die Welt auch im Herbst wunderbar entdecken. Durch die dünne Sohle können die kleinen Füße alles erkunden und erfühlen. Viel Spaß beim Laufen! 

 Mit diesem ersten Post seit ein bisschen über einem Monat melde ich mich also wieder zurück in die Blogger_innen und Nähwelt. Auch den Shop werde ich bis Anfang Oktober wieder etwas befüllen, denn im Oktober feiere ich schließlich den ersten Geburtstag meines Kleinunternehmens. 

Auf meiner Facebook-Seite gibt's noch eine schicke, herbstliche Collage aus weiteren Bildern. Schaut doch mal rüber...sie darf auch gern geteilt werden!

Ich wünsche Euch eine tolle Woche und freue mich wieder sehr über Euer Feedback.  
Wie gefallen Euch die Herbst-Puschen?